Lustige Webseiten, auf denen man sich die Zeit vertreiben kann

Auch wenn gerade nicht Ostern ist, so gibt es Internetseiten, auf denen permanent nach Ostereiern gesucht wird. Dabei handelt es sich aber nicht um echte Eier, sondern um versteckte Hinweise und Spiele auf anderen Webseiten oder in Software. So war ein österreichischer Minister einmal Opfer eine Fehlfunktion bei Google: Wenn man dort völlige Inkompetenz eingab, erschien sein Name. Eine andere Webseite ist genau das richtige, wenn man sich mal fallen lassen möchte: fallingfalling.com lässt virtuelle Wände wie bei einem Dominospiel umfallen, eine nach der anderen, ohne zu stoppen. Allzu lange sollte man das nicht anschauen, sonst kann es einem etwas schwindlig werden. Um dann etwas Entspannung zu haben, kann man sich Regengeräusche anhören: eine Webseite macht genau das. Sie spielt in einer unendlich langen Schleife prasselnden Regen ab. nooooooNicht für den Herbst, aber vielleicht für heiße Sommertage. Ist nichts für Sie? Dann einfach auf nooooooooooooooo.com den Button drücken. Was kommt ist ein langes Nooooooooooooooo. Um anderen Menschen ein kleines Lächeln aufs Gesicht zu zaubern ist wohl die Webseite thenicestplaceontheinter.net gegründet worden. Der netteste Platz im Internet macht seinem Namen alle Ehre: Hier gibt es Umarmungen von Fremden. Und wer selbst jemandem eine Freude machen will, der kann selbst eine Umarmung filmen.

Man kann viele Stunden auf solchen Webseiten verbringen, wer Prokrastination als Beruf ansieht hat hier ein Zuhause gefunden. Und so findet man unter Prokrastination – leicht gemacht viele Angebote, wie man sich recht sinnlos die Zeit vertreiben kann. Für Designer gibt es zum Beispiel ein Angebot, bei dem sie unter anderem Farben richtig einordnen müssen. Man bekommt einen Farbcode und muss sagen, welche Farbe das ist. Das kann fast schon süchtig machen, und eigentlich ist es gar nicht so sinnlos, wird doch zumindest etwas Fachwissen abgefragt.

In die gleiche Richtung geht der Internetauftritt der NASA. Hier kann sich jeder verlieren, selbst wenn man nicht Englisch spricht. Alleine die Bilder aus dem Weltraum sind unglaublich schön anzusehen.